Mitglieder wählten neuen Vereinsvorstand

„Arbeitgeberattraktivität“ stand im Focus des anschließendem Businessfrühstücks

Neugewählter Vereinsvorstand
Neuer Vorstand (von re.): Dr. Dieter Herzog, Karl Gerhard Tamke, Martin Hack, Michael Krohn, Tim Nikelski, Franz Wienöbst und sein Nachfolger Dr. Matthias Bergmann. Es fehlen: Bernd Lipinski, Uwe Wrieden und Landrat Manfred Ostermann.

Unsere Mitglieder haben auf der Mitgliederversammlung am 17.11.2017 einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt wurden bestätigt: Dr. Dieter Herzog (1. Vorsitzender), Martin Hack/Stadtwerke Böhmetal (2. Vorsitzender), Michael Krohn (Geschäftsführer) sowie als Beisitzer Bernd Lipinski/Lipinski GmbH Dorfmark, Tim Nikelski/KSK Walsrode, Uwe Wrieden/Bürgermeister Wietzendorf, Karl Gerhard Tamke/Bürgermeister Hodenhagen und Landrat Manfred Ostermann. Neuer Schatzmeister ist Dr. Matthias Bergmann, seit diesem Sommer neuer Vorstandsvorsitzender der KSK Soltau. Er löst damit den in den Ruhestand verabschiedeten Franz Wienöbst ab, dem der Vorstand und die Mitglieder herzlich für die geleistete Arbeit als Schatzmeister in den vergangenen drei Jahren dankten.

Direkt im Anschluss an die Versammlung im Bad Fallingbosteler Sparkassenhaus fand das 22. Businessfrühstück statt, zudem wir gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises eingeladen hatten. Dabei stand das Thema „Arbeitgeberattraktivität“ auf der Agenda. Den rund 60 Gästen stellten die Vereinsmitglieder Ulli Krieg (Fa. Info vk Versicherungs- und Kapitalkonzepte, Lüneburg & Walsrode) sowie Karin Mestwerdt (Nyckeltal Institut Deutschland, Schwarmstedt) aus ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern Instrumente vor, mit denen sich Unternehmen am zunehmend enger werdenden Bewerbermarkt als attraktiver Arbeitgeber positionieren und gegenüber dem Wettbewerb abheben können.

Die Veranstaltungsreihe „Businessfrühstück im Wirtschaftsverein“ findet inzwischen regelmäßig in guter vierteljährlicher wiederkehrender Tradition an wechselnden Orten im Landkreis, häufig bei Mitgliedsbetrieben, zu aktuellen wirtschaftsrelevanten Themen statt und ist auch für Nichtmitglieder offen. Wir freuen uns über weiteren Zuwachs. Unternehmen aus dem gesamten Landkreis sind eingeladen, den branchenübergreifenden Austausch durch eigene Ideen und Anliegen zu verstärken. Wir verstehen uns als landkreisweites Unternehmensnetzwerk zur Förderung des Austausches zwischen regionaler Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Auch die meisten Gebietskörperschaften im Heidekreis sind kooptierte Mitglieder im Wirtschaftsverein Heidekreis.

 Montag, 20. November 2017  12:41 [26 days]