Personalbedarf in der Logistik kreisweit erheben

Wirtschaftsverein Heidekreis und BBS Soltau starten Umfrage bei Betrieben/Fokus auf Azubis und Fachkräfte gleichermaßen/Stammtisch Logistik ins Leben gerufen

Die Teilnehmer des 2. Stammtisches Logistik Heidekreis am 14. Februar 2018 bei DB Schenker in Bad Fallingbostel
Die Teilnehmer des 2. Stammtisches Logistik Heidekreis am 14. Februar 2018 bei DB Schenker in Bad Fallingbostel

Gemeinsam mit den Vertreterinnen der neuen Berufsfachschule Logistik an der BBS Soltau startet der Wirtschaftsverein in diesen Tagen eine Abfrage bei Unternehmen im Heidekreis zu Bedarf und Bedeutung logistikrelevanter Berufsbilder in unserer Region. Dabei steht neben dem schon heute feststellbaren Bedarf vor allem auch die künftig zu erwartende Nachfrage im Zentrum des Interesses.

Zum Hintergrund: Der Heidekreis hat sich in den letzten Jahren als Logistikstandort dynamisch weiterentwickelt, sowohl durch diverse Neuansiedlungen als auch zahlreiche Bestandsinvestitionen. Vor dem Hintergrund der guten Konjunktur, der demographischen Entwicklung und der Lage auf dem Arbeitsmarkt stellen sich für logistik- und logistiknahe Unternehmen vermehrt Fragen der geeigneten Personalgewinnung und -entwicklung. Dies gilt für kaufmännische und gewerbliche Logistikberufe gleichermaßen und beginnt bereits bei der Ausbildung.

In Absprache mit regionalen Unternehmensvertretern und der BBS Soltau ergreift der Wirtschaftsverein für den Heidekreis die Initiative und hat deshalb als übergeordnete Maßnahme den Stammtisch Logistik für den Heidekreis ins Leben gerufen. Zur Mitwirkung eingeladen sind die Geschäftsführer bzw. Betriebsleiter der wichtigsten mit Logistik befassten Unternehmen in der Region, deren Personalverantwortliche und Vertreter der Berufsbildenden Schulen. Erste Treffen haben bereits stattgefunden, jüngst am 14. Februar bei Firma DB Schenker in Bad Fallingbostel.

Als vordringliche gemeinsame Aktivität planen die Initiatoren, bei den Unternehmen im Heidekreis den jetzigen und künftig zu erwartenden Bedarf nach Personal und Fachkräften unterschiedlichster Logistikberufe und logistischer Qualifikationen zu erheben. Dabei geht es um Berufskraftfahrer, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen, Speditionskaufleute, Fachkräfte für KEP-Dienstleistungen und auch das neue Berufsbild des Kaufmanns/der Kauffrau für E-Commerce.

Unternehmen im Heidekreis, die mit dem 10 Fragen umfassenden Erhebungsbogen nicht direkt angeschrieben werden und ebenfalls Bedarf an Personal verschiedener logistischer Ausrichtung haben (kaufmännisch wie gewerblich), sind herzlich eingeladen, den Fragebogen bei der Geschäftsstelle des Wirtschaftsvereins abzufordern (Tel. 05162-9852030, Frau Avancini).
Die Erhebung ist beendet und der Fragebogen wird aufgewertet - Vielen Dank an alle Unternehmen, die sich an der Erhebung beteiligt haben.

Die Daten werden anonymisiert ausgewertet und aufbereitet. Die Ergebnisse werden auf Nachfrage den hieran interessierten Umfrage-Teilnehmern sowie der BBS Soltau und dem Landkreis zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, auch langfristig eine möglichst nachfragegerechte und zukunftsfähige logistische Ausbildungslandschaft im Heidekreis abzusichern.

 Freitag, 16. Februar 2018  07:55 [151 days]